Tipp!!

Das Tierschutzhund Booklet für Neu-Besitzer

Neues Körbchen-neues Glück

Ein Leitfaden zur Eingewöhnung Ihres Tierschutzhundes

 

Hunde in Spanien - Zuhause gesucht

Kontakt:

 

Gabi Bäcker

Tel. 02333-80222

 

E-Mail: g.b.pucky4@t-online.de

Alle Beschreibungen und Angaben unserer Schützlinge wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht.

Unsere ehrenamtlichen Tierschutzkollegen in Spanien bemühen sich ständig ihr Bestes hierfür zu geben. Trotzdem kann das Verhalten eines Hundes... insbesondere in der ersten Zeit im neuen Zuhause, durch viele Umstände deutlich vom sonst gezeigten Verhalten abweichen.

Wir bedanken uns hiermit für Ihr Verständnis.

 
 

PEPE... braucht noch Zeit und Geduld

geb. Februar 2017, 72 cm, ~kastriert~

Pepe wurde auf dem Land herumirrend gesehen und man rief das Tierheim an.
Es war schwer ihn einzufangen, es dauerte Tage und man benutzte schließlich Beruhigungstabletten.
Er ist ein sehr lieber Hund und er spielt wahnsinnig gerne, aber er hat kein Vertrauen zu Menschen, nach und nach lässt er einen mehr und mehr an sich heran und jeden Tag wird er ruhiger. Es braucht noch Zeit und Geduld.
Er frisst nun ganz vorsichtig aus der Hand und versteht sich sehr gut mit seiner Zwingerfreundin, er ist auch nicht futterneidisch. 

DALI... lieber und sanfter Hundemann  

geb. Dezember 2018, 65 cm, ~kastriert~  

Dali kommt von einem Bauerhof wo man sich nicht um ihn gekümmert hat.
Er ist noch sehr zurückhaltend und fasst langsam Vertrauen.
Dali ist sehr lieb und sanft, seine Leckerchen nimmt er ganz vorsichtig entgegen.
An der Leine geht er wunderbar, er zieht nicht und ist sehr gehorsam.
Er verträgt sich gut mit den anderen Hunden und läuft prima im Rudel mit.
Wenn Sie Dali einen Platz in Ihrer Familie bieten möchten, dann wäre er der glücklichste Hund auf der Welt.....
 
Video:
 
 
 

JOYA... sportliche Malinois-Mixhündin  

geb. Februar 2019, 65 cm, ~kastriert~  

Joya ist eine sehr aktive Hündin, rennt und spielt im Auslauf mit großer Freude.
Im Zwinger ist sie mit einem Rüden zusammen, die sogar aus einem Napf fressen.
Joya ist sehr sportlich und benötigt auch eine sportliche Familie, die sich mit dieser Rasse auskennt und liebt. Sie ist intelligent und lernt schnell.
Joya ist keine Anfängerhündin und benötigt liebevolle, konsequente Erziehung, die Erfahrung und Zeit mitbringt, auch sollte Joya geistig ausgelastet werden.
 
Wir wünschen uns das die hübsche Hündin recht bald ihre Menschen findet.

TORETE... einfach nur lieb  

geb. August 2014, 74 cm  

Torete irrte mehrere Tage lang an einer Landstrasse umher bis man ihn einfangen konnte.
Er ist ein sehr lieber und ruhiger Hund, ihn kann nichts aus der Ruhe bringen.
Torete ist mit anderen Hunden verträglich und geht jedem Konflikt aus dem Weg... er ist ein Traumhund!

MIGUELITO... bildschöner Podenco-Rüde

geb. April 2017, 65 cm, 20,5 kg, ~kastriert~

Miguelito fand man vor einem Haus auf dem Land herumstreunend. Die Leute nahmen ihn auf, konnten ihn aber nicht behalten, da es eine Gegend ist, wo viele Jäger sind und schon einige versuchten in den Garten einzudringen um ihn zu stehlen.
Miguelito ist ein lieber und aktiver Hund, geht gerne in den Auslauf toben, ist allerdings immer noch ängstlich und man muss vorsichtig an ihn rangehen, damit er Vertrauen fasst, ist aber nie aggressiv.
Er frisst für sein Leben gerne, hat wohl vorher nicht so viel bekommen.
Miguelito wäre sehr glücklich eine liebe Familie mit Haus und Garten zu bekommen.

PABLO & PEDRO... unsere lieben Zwillinge

geb. 2017, 65 cm, ~kastriert~

Pablo und Pedro sind klasse Hunde, leider hat sich bis jetzt noch niemand für die Beiden interessiert.
Sie sind ca. 3 Jahre alt und nun schon über 2 Jahre im Tierheim.
Eine holländische Volontärin hat sie nun mit nach Hause auf Pflege genommen, damit sie mal was anderes sehen. Sie hat aber schon 4 Hunde und kann sie nicht behalten
Pablo und Perdo gewöhnen sich nun an ein Leben in einem Haus. Sie sind immer noch etwas nervös und laufen Helen überall hinterher, drinnen und draußen.
Sie werden nun ein bisschen erzogen, damit sie lernen, dass sie sich im Hause alleine bewegen können, sie fangen nun an, es zu verstehen.
Draußen sind sie natürlich happy, ein großes Gelände zum toben und herumschnuppern..... sie sind immer zusammen, wo der eine ist, ist auch der andere.
Nur getrennt müssen sie gefüttert werden, denn Pablo frisst seinen Napf sofort leer, während Pedro nicht so sehr am fressen interessiert ist. 
Sind sind sehr lieb und suchen immer nach Streicheleinheiten, sie sind gehorsam und wenn man sie ruft, kommen sie sofort.
Sie brauchen eine Familie mit Garten und wo sie die einzigen Hunde sind oder mit wenigen Hunden.
 
Video: